check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Hinweise zur Manuskriptgestaltung

Der vereinbarte Seitenumfang bezieht sich auf DIN A4-Seiten mit 1½-zeiligem Zeilenabstand (oder Zeichenzahl), Schriftart Arial 12p (Aufsatzmanuskripte, Tabellen und Grafiken bitte separat als E-Mail-attachment an: thomas.kuester@lwl.org). Ansonsten gilt die Anzahl der Zeichen. Textdateien bitte im .docx-Format.
 

Bitte die (zuletzt modifizierte) neue Rechtschreibung verwenden (= Stand: 1. August 2006)! Außerdem:

Vermerken Sie kurz, wenn der Text mit einem anderen Programm als Word erstellt wurde.

Silbentrennung ausschalten! (in Word unter Seitenlayout > Silbentrennung)

Absätze mit Einzug, ohne Leerzeile.

Überschriften in Normalschrift.

Anmerkungen bitte im Fußnotenmodus.

Abkürzungen wie z.B. „12f.“, „z.T.“, „%“, aber auch Schrägstriche und „bis“-Angaben (1871-1890) ohne Spatium!

Für Parenthese bitte lange Gedankenstriche  verwenden.

Anführungsstriche bitte so: „Zitat“, bei ‚Zitat’ im „Zitat“: einfache Anführungsstriche.

Empfohlene gendersensible Schreibweise: Autorinnen und Autoren oder Doppelpunkt innerhalb des Wortes (z.B. „Autor:innen“).

Hervorhebungen nur kursiv.

Auslassungen bitte durch drei Punkte und eckige Klammern kennzeichnen: [...]

Vier- und mehrstellige Zahlen mit Punkten gliedern: 1.000, 100.000, 1.000.000.

Datumsangaben im Text ausschreiben: 12. Mai 1967, in den Fußnoten abkürzen: 12.5.1967.

Bitte im Text, in den Anmerkungen und im Literaturverzeichnis keine Hyperlinks verwenden !!
 

Fußnotenzeichen bitte IMMER nach dem Satzzeichen (Komma, Semikolon, Punkt oder Doppelpunkt) einfügen.

 

Archivquellen bitte wie folgt zitieren: Oberkreisdirektor Müller an Landkreistag, 19.6.1967, LAV NRW W (= Archivkürzel), Regierung Münster Nr. 244 (= Bestand), Bl. 40v-41r.

Bibliografische Angabe einer Monographie in den Anmerkungen:
Heinrich August Winkler, Liberalismus und Antiliberalismus, 2. Aufl., Frankfurt a.M./New York 1979.
(auf die Angabe von Reihentiteln soll verzichtet werden)

Bibliografische Angabe eines Aufsatzes in den Anmerkungen:
25 Josef Mooser/Bernd Hey, Gleichheit und Ungleichheit in der ländlichen Gemeinde. Sozialstruktur und Kommunalverfassung im östlichen Westfalen vom späten 18. bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts, in: Archiv für Sozialgeschichte 19 (1979), S. 231-262. (Zeitschriftentitel bitte ausschreiben.)
26 Karl Riha, Den Krieg photographieren, in: ders. (Hg.), Kriegserlebnis. Der Erste Weltkrieg in der literarischen Gestaltung und symbolischen Bedeutung der Nationen, Göttingen 1980, S. 130-148, hier S. 146.

Wiederholtes Zitieren:
Verfasser- bzw. Herausgebernachname, Kurztitel, Seitenzahl.

27 Hoffmann, Wachstum, S. 47.
28 Vgl. ebd., S. 112f.

Internetadressen:
29 http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/glosse-feuilleton-vergaloppiert-1406653.html (1.8.2019).

Beispiel für eine Tabellenüberschrift + Quellenangabe:
Tabelle 5: Gewinne und Verluste der Siemens AG 1885-1913 (in 1.000 RM)
[Tabelle im Word-Format]
(darunter die vollständige Quellenangabe)

Grafiken/Abbildungen/Fotos:
Bitte zusätzlich zur Datei reproduktionsfähige Vorlagen liefern. Überschriften, Legenden, Quellenangaben etc. nicht in die Grafiken integrieren, sondern separat angeben (damit sie neu gesetzt werden können).